Google Maps

Redaktion

Wiki

Kategorie

0 Kommentar(e)

Diskussion

Google Maps (zu Deutsch „Google Karten“) ist der hauseigene Kartendienst von Google. Er deckt die ganze Welt ab und verfügt mittlerweile über zahllose Funktionen, von denen die wohl bekannteste die Navigation ist.

Entstehung und Entwicklung von Google Maps

Google Maps wurde bereits 2005 in den USA ins Leben gerufen. Im April 2006 ging dann auch die deutsche Variante des Kartendienstes an den Start. Google fügte in Abständen von wenigen Monaten immer mehr hochauflösende Bilder der gesamten Welt ein, wodurch mittlerweile alle Kontinente auf Google Maps verfügbar sind.

Nach und nach kamen weitere Funktionen hinzu. So wurde der Kartendienst unter anderem als App für Android und iOS veröffentlicht. Außerdem hat Google 2009 eine vollwertige Navigation in Google Maps integriert, mit der Userinnen und User de facto auf ein eigenständiges Navi verzichten können.

Funktionen von Google Maps im Überblick

Google Maps bietet eine Fülle an Funktionen und zahllose Features. Einige der wichtigsten im kurzen Überblick:

  1. Navigation: Mit dem Google-Navi können User sowohl zu Fuß als auch mit dem Auto, Taxis und öffentlichen Verkehrsmitteln ans Ziel navigieren. Theoretisch sind dabei Routen über die ganze Welt möglich.
  2. Apps: Google Maps ist als vollwertige App für alle Betriebssysteme verfügbar.
  3. Suche: In der „Google Map“ lassen sich alle denkbaren Sehenswürdigkeiten, Geschäfte und Restaurants suchen und ansteuern. Auch öffentliche Einrichtungen, Behörden und mehr sind hier verfügbar.
  4. Indoor: Seit 2011 können User mit Google Maps in bestimmten Gebäuden selbst navigieren.
icon
Inhaltsverzeichnis

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    icon
    icon

    Jetzt kostenlos registrieren!