Lead

Manu Magno

Wiki

Kategorie

0 Kommentare

Diskussion

Ein Lead ist ein Begriff aus dem Vertrieb / Marketing und bezeichnet eine freiwillige Kontaktanbahnung und/ oder Angabe von qualifizierten Kontaktinformationen durch einen potenziellen Interessenten.

Definition

Leads – zum Beispiel:

• E-Mail-Adressen,
• Telefonnummern,
• (Unternehmens)-Namen oder -Daten – bezeichnen einen Datensatz mit den Kontaktinformationen eines Interessenten. Dieser stellt diese Informationen einem Unternehmen im Rahmen des Marketings freiwillig zur Verfügung – zum Beispiel in Form vom Ausfüllen eines online Formulars. Leads in hoher Datenqualität zu generieren ist eine wesentliche Aufgabe bei der Neukundengewinnung und eins der wichtigsten Ziele von Unternehmen.

In dem ein Interessent seine Nutzerdaten mitteilt, drückt er ein latentes Bedürfnis gegenüber dem Unternehmen aus. Dieses kann das Unternehmen dann für weitere Marketingaktionen nutzen, um den Interessenten für den Kauf eines Produktes oder einer Dienstleistung vorzubereiten – man spricht dann davon, dass der Interessent „sales ready“ ist.

Die Kosten für einen Lead im gesamten Prozess der Leadgenerierung nennt man Cost per Lead. Sie variieren je nach Qualität des Datensatzes.

Was bedeutet Leadgenerierung/Leadgeneration?

Aktionen, die den potenziellen Neukunden dazu bringen, seine Kontaktdaten zu hinterlassen, werden als Leadgenerierung beschrieben. Die Leadgenerierung oder auch Leadgeneration (Interessentengewinnung) kannst du im Rahmen von Dialogmarketing, Permission Marketing und /oder Inbound-Marketing nutzen. Leadgenerierung ist ein entscheidender Treiber für das Wachstum eines Unternehmens, dazu zählt auch das Erschließen neuer Umsatzmöglichkeiten mit Bestandskunden.

Online- und Offline-Leadgenerierung

Um effektiv Online-Leads zu generieren, müssen Unternehmen eine gut optimierte Webseite mit einer starken und konsistenten Markenbotschaft aufbauen, die bei Ihren Zielkunden ankommt. Es kommt nur selten vor, dass Besucher auf deiner Homepage landen, es sei denn, sie suchen gezielt nach einer Marke. Daher muss jede einzelne Seite deiner Webseite mit deiner Markenidentität übereinstimmen.

Es ist wichtig, dass die Strategie zur Online-Leadgenerierung sich weiterhin auf den Kunden konzentriert und nicht auf die Geschäftsziele und das Marketing. Was will dein Kunde? Warum sind sie hier? Wie kannst du ihnen helfen? Wie kannst du sie kontaktieren? Diese Fragen musst du beantworten, um sich auf die Bedürfnisse des Kunden konzentrieren zu können.

Offline-Leadgenerierung beschreibt jede Methode, die Interesse an einer Dienstleistung oder einem Produkt weckt, das nicht das Internet nutzt. Auch wenn viele Vertriebler der Meinung sind, dass Offline-Marketing tot ist, ist das so nicht richtig. Online-Marketing mag in der heutigen Zeit viel effektiver sein, aber das traditionelle Offline-Marketing hat seine eigenen Stärken, die du weder ignorieren kannst noch solltest. Offline-Marketing kann unter Umständen ein Publikum erreichen, das Online-Marketing nicht erreichen kann.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Online- und Offline- Leadgenerierung zusammenwirken können, um ein Zielpublikum effektiv zu erreichen. Beispielsweise können persönliche Veranstaltungen ein Mittel sein, um so viele Informationen wie möglich über den Kunden zu sammeln, einschließlich E-Mails und Kontaktnummern. Geschäftsinhaber und Marketingexperten können diese gesammelten Informationen nutzen, um über Soziale Medien mit Menschen in Kontakt zu treten oder inhaltsbezogene Informationen über das, was sie während der Veranstaltung besprochen haben, zu versenden.

Bedeutung für das Online-Marketing

Die Definition eines Leads wirkt sich auf den Prozess der Leadgenerierung aus und bildet die Basis für kommende Kampagnen. Die Methoden der Leadgenerierung hängen mit den verschiedenen Merkmalen der Leads zusammen: Während eine Postadresse lediglich für offline Leads Verwendung findet, können E-Mail-Adressen für verschiedene Online-Leads genutzt werden.

Um die Merkmale eines Leads zu bestimmen, solltest du erörtern, welche strategischen Ziele verfolgt werden und wie sich für das Unternehmen ein idealer Lead definiert. Das Ziel besteht vornehmlich darin, Leads zu erzeugen, die „sales ready“ sind. Ein essentieller Schritt bei der Erzeugung von Leads ist daher das „Lead Nurturing“, die Weiterqualifizierung von Leads.

Fazit

Leads beschreiben einen Datensatz, den ein Interessent freiwillig einem Unternehmen im Rahmen des Marketings zur Verfügung stellt. Die Generierung von Leads ist ein wesentlicher Treiber für das Wachstum eines Unternehmens und die Grundlage für nachgeschaltete Kampagnen.

icon
Inhaltsverzeichnis

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    icon
    icon

    Jetzt kostenlos registrieren!

    Ausschließlich für Geschäftskunden (B2B). Mit Absenden deiner E-Mail Adresse stimmst du unseren AGB und Datenschutzbestimmungen zu. Die Registrierung ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.