SSL-Zertifikat

Redaktion

Wiki

Kategorie

0 Kommentar(e)

Diskussion

SSL-Zertifikate sind kleine Zertifikate, die einen digitalen Schlüssel an die Details einer Organisation bindet. Wenn der Inhaber einer Webseite es auf seinem Webserver installiert, aktiviert das SSL-Zertifikat ein Sicherheitsschloss und ermöglicht sichere Verbindungen zwischen Server und Browser.

Wo werden SSL-Zertifikate genutzt?

Typischerweise werden SSL-Zertifikate überall dort verwendet, wo Daten auf einer Webseite gespeichert werden müssen. Dazu gehören etwa Login-Informationen, Bankkarten-Daten oder auch Datentransfers jeglicher Art. Das SSL-Zertifikat verschlüsselt Daten zwischen Browser und Client innerhalb eines Protokolls, damit keine Sicherheitslücken entstehen können. Dass eine Webseite ein SSL-Zertifikat besitzt, erkennen Nutzer an dem kleinen grünen oder grauen Schloss vor der Suchzeile im Browser.

Wie funktioniert ein SSL-Zertifikat?

Ein Server versucht, eine Kopie des SSL-Zertifikats an den Browser zu senden. Im Anschluss überprüft der Browser die Vertrauenswürdigkeit des Zertifikats und falls es das ist, sendet er eine Nachricht an den Server. Im Anschluss ,,signiert“ der Browser eine digitale Bestätigung, um eine mit SSL verschlüsselte Sitzung einzuleiten. Ab diesem Zeitpunkt ist der Datenverkehr, der auf einer Webseite passiert, durch ein Protokoll verschlüsselt und sicher.

Warum benötigen Unternehmen ein SSL-Zertifikat?

Ein SSL-Zertifikat ist besonders in der heutigen Zeit, in der Daten einen sehr hohen Stellenwert haben, unverzichtbar. Es schützt den Datenaustausch zischen Servern, baut Vertrauen bei den Kunden auf und wirkt sich außerdem noch positiv auf das Google-Ranking aus, ist also auch für SEO relevant. Mit einem SSL-Zertifikat schützen Unternehmen also zusammengefasst alle Daten Ihrer Kunden und sorgen für ein hohes Sicherheitsgefühl.

Woher bekommt man ein SSL-Zertifikat?

SSL-Zertifikate müssen unbedingt von einer vertrauenswürdigen Stelle ausgestellt werden, da Sie sonst Malware enthalten könnten. Die meisten Betriebssystem, Browser oder Mobilgerätehersteller führen deshalb Listen mit Anbietern, die ein SSL-Zertifikat ausstellen dürfen. Wenn nach der Überprüfung eines SSL-Zertifikates herauskommt, dass dieses nicht vertrauenswürdig ist, sollte dieses schnellstmöglich vom PC entfernt werden.

icon
Inhaltsverzeichnis

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Jetzt kostenloses SEO-Analyse inkl.
    Ersteinschätzung durch unsere Experten erhalten