Google My Business: Fragen & Antworten für lokale Unternehmen!

Redaktion

Blog

Kategorie

0 Kommentar(e)

Diskussion

Mit Google My Business steigern Unternehmerinnen und Unternehmer aktiv ihren geschäftlichen Erfolg. Denn hier steht Local SEO, also die örtliche Suchmaschinenoptimierung, im Vordergrund. Je besser und umfangreicher das Unternehmensprofil, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass User, die entsprechende Geschäfte in der Umgebung suchen, genau beim eigenen landen. Einige der häufigsten Fragen rund um Google My Business kurz beantwortet.

My Business von Google – wie läuft die Anmeldung ab?

Mit einer Anmeldung bei Google My Business erledigen Unternehmer den ersten und mitunter wichtigsten, gleichzeitig aber auch einfachsten Schritt bei der lokalen Suchmaschinenoptimierung. Denn die Erstellung des Profils ist der Grundstein dafür, später gut bei entsprechenden Suchanfragen von Usern gefunden zu werden. Die Anmeldung ist dabei in wenigen Schritten erledigt:

  1. Grundvoraussetzung ist ein Google-Konto für das Unternehmen. Besteht noch keines, muss zunächst eins erstellt werden.
  2. Nun erfolgt die Anmeldung auf der Startseite von Google My Business. Unternehmerinnen und Unternehmer landen so unmittelbar auf ihrem Profil, das bereits mehr oder weniger mit Inhalt gefüllt ist.
  3. Besteht das Unternehmensprofil noch gar nicht, etwa weil noch kein User den Betrieb bei Google eingetragen hat, muss das Profil manuell erstellt werden. Dazu fügen User zunächst den Unternehmensstandort hinzu.
  4. Nun geht es an die Eingabe der Kontaktdaten, also Mail und Telefonnummern. Außerdem sollte das Einzugsgebiet bestimm werden, denn in diesem Umkreis erhalten User, die entsprechende Unternehmen suchen, dann auch das eigene angezeigt.
  5. Nun muss der Account noch verifiziert werden. So stellt Google sicher, dass auch tatsächlich nur der Eigentümer des Unternehmens Zugriff auf das Konto erhält. Die Verifizierung erfolgt entweder per Telefon oder Post.

Nachdem das Konto erstellt und die Grundeinstellungen getroffen sind, kann es mit Leben gefüllt werden. Dabei gilt: Je mehr Informationen, desto besser. Allerdings sollten diese auch eine gewisse Relevanz haben, einfach „irgendwas“ hochzuladen, ist also nicht die beste Idee.

Wie bearbeite ich mein Profil bei Google My Business?

Um das My Business Profil zu bearbeiten, muss es zunächst geöffnet werden. Auf dem Profil selbst lassen sich dann unter anderem folgende Einstellungen treffen bzw. Inhalte hinzufügen oder entfernen:

  • Grundinformationen wie Öffnungszeiten und Kontaktdaten, Website
  • Leistungen des Unternehmens, etwa bei Restaurants der Lieferdienst
  • Buchungen, eine Funktion, über die User direkt einen Platz oder eine Dienstleistung buchen können
  • Fotos einpflegen

Soweit zu den Basiseinstellungen. Darüber hinaus gehen die Funktionen im Bereich „Werben“, mit denen User unter anderem Anzeigen für ihr Unternehmen schalten und um Rezensionen bitten können. Außerdem können anstehende Veranstaltungen hier einfach eingepflegt und so für jeden User sichtbar gemacht werden.

Unternehmenskonto wieder löschen – so einfach geht es bei Google!

Genauso schnell wie ein Konto bei Google My Business eröffnet ist, ist es auch wieder geschlossen. Unternehmer gehen hier in wenigen Schritten vor:

  1. Bei Google My Business einloggen.
  2. Entsprechenden Standort – sofern das Unternehmen mehrere hat – aufrufen.
  3. Im Seitenmenü des ausgewählten Standorts auf „Info“ klicken und hier den Button „Eintrag schließen oder entfernen“ auswählen.
  4. Wird das Unternehmen bzw. der entsprechende Standort dauerhaft geschlossen, wählen User nun „Unternehmen als dauerhaft geschlossen kennzeichnen“ aus und folgen den angezeigten Schritten.
  5. Nun muss das Passwort eingegeben werden. Außerdem erscheint der Hinweis, dass alle noch offenen Rechnungsbeträge entsprechend zu begleichen sind – etwa, wenn über AdWords Werbung geschaltet wurde.
  6. Mit einem abschließenden Klick auf „Konto löschen“ wird das Unternehmenskonto geschlossen und der Standort bei einem Aufruf über die Google-Suche entsprechend markiert.

Ist ein Konto bei Google My Business bzw. der Eintrag kostenlos?

Ja, für ein Konto bei Google My Business fallen keinerlei Gebühren an. Sie werden erst fällig, wenn zusätzliche Dienstleistungen – etwa im Bereich „Werbung“ – in Anspruch genommen werden.

Wie erhalte ich Support für mein Konto?

Eine Supportanfrage können eingeloggte Unternehmer in der Unternehmensprofil-Hilfe einreichen. Hier finden sich auch zahlreiche Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Fotos, Logos und Videos einfügen und löschen – wie geht das bei Google My Business?

Unternehmerinnen und Unternehmer können ihr Profil bei Google My Business mit Fotos, Videos und einem eigenen Logo aufhübschen. Besonders das Logo wird von Google automatisch hervorgehoben, die Fotos erscheinen im Profil darunter. Selbiges gilt für Videos.

Ein Logo wird wie folgt hinzugefügt:

  1. Unternehmensprofil öffnen und die Bearbeitungsoberfläche aufrufen.
  2. Auf das (noch leere) Logo-Symbol klicken.
  3. Bild auswählen und hochladen.
  4. Bestätigen – fertig.

Bei Fotos und Videos gilt folgende Vorgehensweise:

  1. Unter dem Menüpunkt „Werben“ auf „Fotos hinzufügen“ klicken.
  2. Entsprechende Bilder und Videos, die den formatspezifischen Kriterien von Google entsprechen, auswählen.
  3. Hochladen, bestätigen, fertig!

Die ausgewählten Fotos müssen im JPG- oder PNG-Format hochgeladen werden und dürfen außerdem weder zu groß noch zu klein (Größe: 10 KB bis 5 MB) sein. Videos dürfen nicht länger als 30 Sekunden sein.

Um Fotos zu entfernen, öffnen Unternehmer ebenfalls ihr Profil und wählen im Bereich „Fotos“ den Punkt „Vom Inhaber“ aus. Hier erscheinen alle Bilder, die ins Profil hochgeladen wurden und für Kundinnen und Kunden sichtbar sind. Mit einem Klick auf das Foto und den Button „Entfernen“ in der rechten Ecke wird das Bild gelöscht.

Google My Business Titelbild: Wie kann ich es hinzufügen und ändern?

Das Titelbild wird oben im Profil angezeigt und kann einfach aus den bereits im Konto hochgeladenen Fotos ausgewählt werden. Es sollte nicht nur eine besonders gute Qualität haben, sondern auch durch eine gewisse Aussagekraft überzeugen. 0815-Titelbilder schaden oft mehr als dass sie nutzen.

Wie lässt sich die gespeicherte Adresse ändern?

Grundsätzlich wird die Unternehmensadresse einfach in den Grunddaten des Unternehmens hinterlegt. Dabei muss die Adresse den Google-Standards entsprechen, also nach dem deutschen Format „Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort“ aufgebaut sein bzw. diese Bestandteile enthalten. Auch können Büro- und Etagennummern hinzugefügt werden, damit (potenzielle) Kunden das Unternehmen leichter finden.

Um die einmal gespeicherte Adresse wieder zu ändern, müssen lediglich folgende Schritte befolgt werden:

  1. Anmeldung im Google-Account und Öffnen des Unternehmensprofils.
  2. Unter dem Menü „Profil bearbeiten“ auf „Informationen zum Unternehmen“ klicken und dann den Tab „Standort“ auswählen.
  3. Neben „Standort und Einzugsgebiet“ auf den kleinen Stift (= Symbol für Bearbeiten) klicken und die Adresse eingeben.
  4. Wird die Adresse von Google gefunden und bestätigt, kann sie gespeichert werden und taucht unmittelbar im Profil auf.

Für welche Systeme gibt es die My Business App?

Die Google My Business App ist neben Android auf für iOS verfügbar. User können sie sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem Tablet installieren.

Wie funktioniert die Google My Business API?

Mit der My Business API von Google können Unternehmensprofildaten einfach über eine Schnittstelle ausgetauscht werden. Die Business Profile API ermöglicht eine direkte Interaktion anderer Seiten mit dem Profil des Unternehmens bei Google My Business und ist damit besonders für große Hotel- und Restaurant- sowie andere Ketten geeignet.

Über die API lassen sich unter andrem Standortdaten bearbeiten, Rezensionen verwalten und Statistiken ansehen. Auch können Fotos entfernt und verwaltet werden.

Unternehmensprofil optimieren – fünf Tipps

Google mag vertrauenswürdige und aussagekräftige Unternehmensprofile bei My Business besonders gern. Daher fünf Tipps, die Unternehmerinnen und Unternehmer unbedingt beherzigen sollten, um ein gutes Ranking zu erhalten:

  • Alle Informationen sollten stets dem aktuellsten Stand entsprechen. Das gilt insbesondere für wesentliche Daten wie die Öffnungszeiten
  • Bilder und Videos sollten Standard auf einer guten Unternehmensseite sein. Je aussagekräftiger, desto besser
  • Kundenbewertungen stehen im Fokus. Je mehr und je besser die Bewertungen, desto vertrauenswürdiger wird ein Unternehmen für den Google-Algorithmus
  • Alle Standorte sollten im Profil gespeichert werden
  • Die Branche sollte möglichst präzise gewählt werden, denn sie spielt eine wesentliche Rolle für die Zuordnung einer Suchanfrage zu einem bestimmten Unternehmen

Wie kann ich bei Google My Business mehrere Nutzer hinzufügen?

Mehrere User können einfach über die Unternehmensseite hinzugefügt werden. Dazu einfach auf „Einstellungen für das Unternehmensprofil“ und dann auf „Administratoren“ klicken. Hier kann der Inhaber durch Eingabe des Namens oder der Mailadresse einen Einladungslink zu versenden, über den die oder der Eingeladene dann vollständigen Zugriff auf das Google My Business Profil erhält.

Mein Unternehmen hat mehrere Standorte. Wie füge ich sie hinzu?

Weitere Standorte lassen sich genauso einfach wie der Hauptstandort bei Erstellung des Google My Business Profils hinzufügen. Es reicht im Profil bereits ein Klick auf „Unternehmen“. Im Drop-Down-Menü wählen User dann den Punkt „Einzelnes Unternehmen hinzufügen“ aus und geben die entsprechenden Daten ein.

Sollen gleich mehrere Standorte angelegt werden, lassen sie sich komfortabel importieren. Dazu reicht ein Klick auf den Button „Unternehmen importieren“ und der anschließende Upload einer Excel-Tabelle. Google übernimmt die jeweiligen Daten automatisch aus dem Dokument.

Gibt es eine Möglichkeit, Bewertungen meines Profils auf der Website einzubinden?

Ja, die Rezensionen, die das Unternehmen erhalten hat, lassen sich simpel auf der Webseite – die Google ebenfalls erstellen kann – einbinden. Dazu einfach auf der Seite den Button „Bewertungen verwalten“ auswählen und im Anschluss die Liste mit den Reviews öffnen. Nun kann die Person, deren Bewertung eingebunden werden soll, einfach ausgewählt werden.

Mit dem kleinen Pfeil öffnen User das Optionsmenü und klicken in diesem auf „Beitrag einbetten“. Die nun angezeigten Codezeilen sollten irgendwo zwischengespeichert werden, wo sie schnell wieder verfügbar sind. Sie werden nämlich gleich wieder benötigt.

Nun werden die Codezeilen in WordPress über das Design-Menü und den Unterpunkt „Header“ einfach eingefügt. 

Warum ist Local SEO mit Google My Business so wichtig?

Die lokale Suchmaschinenoptimierung wird immer wichtiger. Diese Tatsache wird bereits daran deutlich, dass rund 80 Prozent aller User, die ein Geschäft über die Google-Suche finden, dieses noch am selben Tag aufsuchen. Mit Google My Business tragen Unternehmerinnen und Unternehmer daher mit wenig Aufwand zum Erfolg ihres Unternehmens bei und legen einen wichtigen Grundstein für die weitere Entwicklung.

Mehr Informationen über die praktische Bedeutung und Umsetzung der lokalen Suchmaschinenoptimierung gibt es im großen Local SEO Guide von backlinked.de!

icon
Inhaltsverzeichnis

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    icon
    icon

    Jetzt kostenlos registrieren!

    Ausschließlich für Geschäftskunden (B2B). Mit Absenden deiner E-Mail Adresse stimmst du unseren AGB und Datenschutzbestimmungen zu. Die Registrierung ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.