🚀 Buche dir jetzt deine unverbindliche und kostenlose Marktplatz Tour 📅

Linkable Assets

Dennis Benjak

Wiki

Kategorie

0 Kommentar(e)

Diskussion

Der Begriff ,,Linkable Asset“ beschreibt den Inhalt einer Website, der von anderen Nutzern besonders gerne und freiwillig verlinkt wird. Das liegt meist daran, das ein Linkable Asset ein Problem behandelt, dass mehrere Menschen haben.

Was ist ein Linkable Asset?

Der englische Begriff ,,Linkable Asset“ bedeutet ,,verknüpfter/verlinkter Vermögenswert“. Ein Linkable Asset beschreibt besonders guten Inhalt, auf den andere Seiten deshalb gerne und oft verlinken. Linkable assets können beispielsweise Artikel, Listen, Infografiken, GIFs, MapGrafiken, Videos oder auch Audiodateien sein. Hilfreiche Online-Tools und -Rechner werden ebenfalls gerne verlinkt. Es ist schon sehr praktisch, auf Knopfdruck das Netto des Brutto-Lohns errechnen zu können, oder in Sekundenschnelle Währungen umzurechnen. Allerdings bedarf das Programmieren solcher Tools eines gewissen Budgets.

Es wird deshalb als ,,Vermögenswert“ bezeichnet, weil andere Nutzer aus ihm einen Nutzen ziehen können, etwa eine Problembehandlung/”How-to-Anleitungen” im DIY-Bereich.

Diese Art von Content ist aus dem Bereich Linkbuilding, das wiederum zum Content-Marketing gehört.

Linkable Assezs werden von anderen Bloggern, Influencern oder auch anderen Menschen freiwillig genutzt, um etwas zu erklären oder ein Problem aus dem Weg zu räumen, eine Gegenleistung für das Teilen des Contents gibt es in der Regel nicht. Ein Asset ist dann besonders beliebt, wenn es ein Problem oder ein Thema besonders gut erklärt oder darüber berichtet. Um ein Linkable Asset zu generieren, sollte der Content ein Thema möglichst kreativ und außergewöhnlich behandelt werden. Wichtig dabei ist jedoch, dass das Thema nicht verfehlt werden darf.

Anwendungen von E-E-A-T bei verknüpfbaren Inhalten

Das E-E-A-T Prinzip hat in den vergangenen Jahren in den Bereichen SEO, Content Marketing und Linkbuilding zunehmend an Bedeutung gewonnen. Um Linkable Assets zu optimieren und einen Mehrwert zu bieten, solltest Du auf folgende Elemente achten:

  • Expertise (Fachwissen): Zeige den Usern, dass Deine Beiträge fachlich richtig sind und auf Basis von Expertise erstellt wurden.
  • Experience (Erfahrung): Die Nutzer sollten merken, dass Expertise aufgrund von Erfahrungen vorhanden ist.
  • Authority (Autorität): Unterstreiche den Ruf und die Glaubwürdigkeit der Beitrags-Autoren anhand von Referenzen und Beispielen.
  • Trustworthiness (Vertrauenswürdigkeit): Lege Ehrlichkeit an den Tag, um durch Integrität, Transparenz und/oder Neutralität zu überzeugen.

Verwendung verlinkbarer Assets für den Linkaufbau

Inhalte können auf bestimmte Linkbuilding-Techniken oder Zielgruppen zugeschnitten sein oder für eine allgemeine Nische erstellt werden.

Technik First-Ansatz

Dieser Ansatz konzentriert sich auf die Erstellung von Inhalten für eine bestimmte Linkbuilding-Technik und Zielgruppe. Dabei identifiziert man Websites, Foren, Blogger oder Meinungsmacher, die sich für ein bestimmtes Thema interessieren, erstellt Inhalte, die sie ansprechen, und verbreitet diese durch E-Mail-Kontakt oder Werbung, um Links zu erhalten.

Beispiele für Methoden, bei denen die Technik im Vordergrund steht, sind die Skyscraper-Technik, das Ranking statistischer Artikel, Nischenforen, Linkaufbau bei Mitbewerbern und Gastbeiträge.

Content First-Ansatz

Bei dieser Strategie geht es darum, Inhalte für eine bestimmte Zielgruppe oder Nische zu erstellen und dann Links für diesen Beitrag zu finden. Es geht um die Verwendung vorhandener Inhalte oder der Erstellung neuer Inhalte, die ein Fachpublikum ansprechen.

Zu den Ideenfindungsmethoden kann eine Fokusgruppe von Fachexperten (SME) gehören oder die Beantwortung von Fragen, auf die es online sonst keine soliden Antworten gibt.

Zu den einzigartigen Verbreitungsmethoden für Content-First gehören der HARO-Service (Help a Reporter Out), das Versenden von E-Mails an eine bestehende Liste von Beziehungen, gezielte Werbung in sozialen Netzwerken und die Syndizierung von Inhalten über Pressemitteilungen.

Vorteile aus SEO-Sicht

Für Webseiteninhaber und Content-Creator hat das Linkable Asset viele Vorteile, wenn es um die Suchmaschinenoptimierung geht:

  • Website-Traffic: Durch das Verlinken von bestimmtem Content auf der Webseite entdecken Nutzer meistens auch weitere interessante Assets auf der Seite
  • Problembehandlung: Oft wird ein Problem beseitigt. So stellt es Nutzer zufrieden und die Webseite bliebt in guter Erinnerung
  • Unterhaltung: Durch ein Linkable Asset werden die Besucher einer Webseite unterhalten und kommen meistens auch gerne wieder, um weiteren Content anzuschauen
  • Google-Ranking: Durch einen organischen Link können regelrechte Besucherströme auf eine Webseite gelenkt werden, was sich positiv auf deren Ranking auswirkt
  • Skalierbarkeit: Die Verwendung informativer Inhalte ermöglicht Linkmöglichkeiten in zahlreichen Themenbereichen.
  • Verbesserte organische Sichtbarkeit: Informative Artikel in Langform können Tausende von monatlichen Besuchen über verschiedene Keywords generieren.
  • Aufbau von Beziehungen: Durch verlinkbare Inhalte lassen sich Beziehungen zu Influencern, Meinungsmachern oder Branchenexperten aufbauen, was die Zusammenarbeit und das Vertrauen fördert.
  • Langfristige Wertigkeite: Relevante und wertvolle Inhalte können im Laufe der Zeit stetig für Backlinks und Seiten-Besucher sorgen.
  • Markenbekanntheit und Glaubwürdigkeit: Verlinkbare Inhalte können den Ruf Ihrer Marke als Branchenexperte stärken und so das Vertrauen und die Glaubwürdigkeit erhöhen.

Für Webseitenbetreiber haben organische Links nur Vorteile. Sie müssen keine Gegenleistungen erbringen, sondern nur guten Content kreieren, um viele neue Besucher zu gewinnen. Die Verbreitung des Links passiert fast von alleine.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

icon
icon

Jetzt kostenlos registrieren!

DEBUG
Ausschließlich für Geschäftskunden (B2B). Mit Absenden deiner E-Mail Adresse stimmst du unseren AGB und Datenschutzbestimmungen zu. Die Registrierung ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.