🚀 Buche dir jetzt deine unverbindliche und kostenlose Marktplatz Tour 📅

Was ist ein Backlink? Noch relevant für SEO?

Dennis Benjak

Wiki

Kategorie

0 Kommentar(e)

Diskussion

Ein Backlink, auch bekannt als Rückverweis oder Hyperlink, ist ein essenzieller Bestandteil des Netzwerks von Webseiten im Internet. Er verknüpft ein Dokument mit einem anderen, wobei das Dokument typischerweise eine Webseite ist, die unterschiedliche Inhalte bereitstellt. Backlinks gehören im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) zu einem der größten Punkte im Bereich Offpage Optimierung. SEO generell gliedert sich in die Offpage- sowie die Onpage Optimierung. Mehr dazu in den jeweiligen Beiträgen.

Diese Verbindung wird durch eine URL dargestellt. Kurz gesagt: Eine Verlinkung von der einen zur anderen Webseite ist ein Backlink. Das Wort setzt sich aus dem englischen “Back” (zurück) und “Link” (Verlinkung) zusammen.

Die Geschichte hinter Verlinkungen

Die Geschichte des Backlinks reicht zurück in die Zeit vor den Suchmaschinen, als sie als Orientierungshilfen im Netz dienten. Zu einer Zeit, als Suchmaschinen nicht existierten, führten Backlinks die Nutzer von einer Webseite zur nächsten, wie ein roter Faden durch das World Wide Web.

Die Entwicklung von Suchmaschinen wie Google und die Einführung des PageRanks im Jahr 2000 lösten einen Wettlauf aus, bei dem SEO-Experten begannen, Linkaufbau zu betreiben, um die Sichtbarkeit ihrer Websites zu erhöhen. Linkbuilding (dt. Linkaufbau) allgemein bezeichnet den Prozess, aktiv Backlinks aufzubauen, um damit bessere Rankings in den Google Ergebnissen (SERPs) zu erreichen. Diese Techniken waren damals üblich, um sich im Google Ranking einen erheblichen Vorteil zu verschaffen. Doch schon bald reagierte Google mit Updates wie Cassandra, Dominic, Penguin & Co., um fragwürdige Praktiken wie Keyword-Stuffing und übermäßiges Linkbuilding zu bekämpfen, was auch den Begriff der Black Hat SEO’s ins Leben gerufen hat. Black Hat SEO (dt. Schwarzer Hut) bezeichnet “illegale Techniken” im Bereich SEO, um die Google Rankings zu beeinflussen. Google hat bestimmte Richtlinien, an die sich Webmaster zu halten haben – anderenfalls droht eine Strafe – die sogenannte Google Penalty. Eine Strafe kann bspw. sein, dass deine Webseite gar nicht mehr im Google Index zu finden ist oder zumindest aus den Top 100 fliegt, was praktisch das Gleiche ist.

Wenn du wissen möchtest, wie du genau Backlinks aufbaust, haben wir einen umfangreichen Leitfaden erstellt: Backlinks aufbauen: das Backlink 1×1.

Backlinks gehören zu Google Ranking Faktoren für Suchmaschinen wie Google. Sie dienen als Indikator für die Relevanz und Beliebtheit einer Webseite. Ein Backlink ist ein Verweis von einer externen Webseite auf eine andere Webseite. Je mehr hochwertige Backlinks eine Webseite hat, desto populärer erscheint sie für Suchmaschinen.

In der Welt des Online-Marketings werden Backlinks auch als “Externe Links” oder “Inbound Links” bezeichnet. Sie sind ein wesentlicher Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Die Anzahl und Qualität der Backlinks können das Ranking einer Webseite erheblich beeinflussen. Suchmaschinen betrachten Backlinks als Empfehlungen, daher nutzen SEOs verschiedene Methoden, um sie zu generieren. Hierbei existieren sowohl organische als auch künstliche Ansätze. Natürlicher Linkaufbau konzentriert sich darauf, hochwertige Backlinks durch relevante und wertvolle Inhalte zu verdienen, während künstliche Methoden wie Linkfarmen oder Linkkauf oft zu Spam führen und von Suchmaschinen abgestraft werden können.

Es ist wichtig, das eigene Linkprofil regelmäßig zu überprüfen, um schädliche oder minderwertige Links zu identifizieren und zu entfernen. Ein gesundes und qualitativ hochwertiges Backlinkprofil ist entscheidend für eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung und eine starke Online-Präsenz.

Backlinks aufbauen

Zur Veranschaulichung platzieren wir einen Backlink zu Wikipedia: Unser Backlink zu Wikipedia Fertig ist der Backlink! Wikipedia wird nun von uns verlinkt und wir tauchen mit diesem Link nun im Linkprofil von Wikipedia.de auf.

Wie sieht ein Backlink aus?

Backlinks können auf drei verschiedenen Arten angezeigt werden:

  1. Als URL, z.B. https://example.com (einfache URL, nicht klickbar – nicht üblich, da der Link nicht als Link erkannt werden kann)
  2. Als klickbarer Text in Form eines Hyperlinks (Beispiel: https://example.com/
  3. Als URL mit Ankertext – <a href=”http://www.example.com“>Hier steht der Ankertext</a> (Beispiel: Ich bin der Ankertext)

Sie dienen nicht nur als Richtlinie für die Relevanz und Bedeutung einer Webseite im weiten Netz des Internets, sondern sind auch ein zentraler Faktor im Algorithmus vieler Suchmaschinen, darunter Google.

Früher wurden Backlinks einfach als eine quantitative Größe betrachtet, wobei mehr Links als besser angesehen wurden. Dies führte jedoch zu Missbrauch und Spam-Methoden von Suchmaschinenoptimierern, die versuchten, das Ranking ihrer Seiten künstlich zu verbessern. Artikelverzeichnisse und Linkfarmen waren einige der unethischen Praktiken, die angewendet wurden, um die Suchmaschinen zu täuschen.

Heutzutage legen Suchmaschinen wie Google jedoch mehr Wert auf die Qualität als auf die Quantität von Backlinks. Ein einzelner hochwertiger Backlink von einer vertrauenswürdigen und themenrelevanten Webseite (Domain Authority) kann mehr Gewicht haben als eine Vielzahl minderwertiger Links.

Google hat seinen Algorithmus kontinuierlich verbessert, um Spam-Methoden zu erkennen und zu bekämpfen. Das Penguin-Update ist ein Beispiel für eine solche Maßnahme, das darauf abzielt, die Qualität der Suchergebnisse zu verbessern, indem es gegen Manipulationen mit Backlinks vorgeht.

Die Bedeutung von Backlinks liegt nicht nur in ihrer Rolle als Rankingfaktor, sondern auch in ihrer Funktion als Wegweiser im Netz. Sie helfen nicht nur dabei, die Sichtbarkeit einer Webseite in den Suchergebnissen zu verbessern, sondern auch dabei, Verkehr von anderen Seiten zu generieren. Wenn jemand auf einen Backlink klickt und zur verlinkten Seite gelangt, generiert dies Verweistraffic, der potenziell zu neuen Besuchern, Leads und Kunden führen kann. Backlinks sind ein wesentlicher Bestandteil jeder erfolgreichen SEO-Strategie. Durch den Aufbau hochwertiger und relevanter Backlinks kann die Sichtbarkeit und Autorität einer Webseite verbessert werden, was letztendlich zu einem besseren Ranking in den Suchergebnissen führt. Allerdings ist es wichtig, nachhaltige Methoden beim Aufbau von Backlinks zu verwenden, um das Vertrauen von Suchmaschinen zu gewinnen und langfristige Ergebnisse zu erzielen.

Wenn du professionelle Unterstützung beim Aufbau eines hochwertigen Backlink-Profils benötigst, dann schau dich doch einmal auf unserem Marktplatz um. Unsere Experten stehen dir gerne zur Verfügung, um maßgeschneiderte Lösungen für deine SEO-Bedürfnisse zu entwickeln.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

icon
icon

Jetzt kostenlos registrieren!

DEBUG
Ausschließlich für Geschäftskunden (B2B). Mit Absenden deiner E-Mail Adresse stimmst du unseren AGB und Datenschutzbestimmungen zu. Die Registrierung ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.